Archive for Mai, 2011

Muskelkater und Schweiß

also ich dachte mir schon, dass es anstrengend wird, aber das ich so einen heftigen Muskelkater haben würde, hätte ich nicht gedacht.

Vor Allem Freitag, Samstag und Sonntag waren die Hölle. Das Schwimmen am Mittwoch hat mich wohl doch sehr geschafft, sodass ich nicht Donnerstag sondern erst Freitag den Muskelkater verspürte. Trotzdem habe ich mich überwunden und an meinem Plan weiter festgehalten. Was darin endete, dass ich mir Sonntag nicht mal die Schnürsenkel binden konnte, da mir sowohl Oberschenkel als auch Arme sehr weh getan haben. Eventuell ging es auch der Person so, die den Klettverschluss erfunden hat (vielen Dank an dieser Stelle).

Nun werde ich weiterkämpfen und dem schon reduzierten Muskelkater entgegenwirken, indem ich weiter Sport treibe. Soll ja auch beim Trinken helfen, hab ich gehört… weitertrinken gegen den Kater…

also egal ob Kater oder Muskelkater: „keep going“ lautet die Devise!

Mai 31, 2011 at 11:06 am Hinterlasse einen Kommentar

Sportplan für den Sommer

Mein Sportplan für den Sommer:

Was haltet Ihr davon? Gute Idee? Zu viel, zu wenig? Unausgeglichen?

Ich freue mich auf eure Hilfe.

der Svenni

Mai 24, 2011 at 8:07 am Hinterlasse einen Kommentar

Sport – Keine Ausreden mehr

Die Bundesliga ist vorüber, die bbl geht auch bald in die Sommerpause. Wird also höchste Zeit, dass ich mir für den Sommer einen Plan zusammen stelle, an den ich mich auch halte.

Nun kann ich die Ausrede nicht mehr nutzen dass Samstag die Sportschau kommt und ich das lieber schauen möchte.

Ich denke dieser Sommer könnte ein erfolgreicher für mich werden. Meinen Plan werde ich dann eventuell im nächsten Post veröffentlichen.

Liebe Grüße

Euer Svenni

Mai 17, 2011 at 10:22 am Hinterlasse einen Kommentar

Süßigkeitenentzug – Abbruch an Tag 49

Hallo zusammen,

nach fast 50 Tagen muss ich wirklich sagen das ich nicht immer ehrlich zu mir war und schon ab und zu in das Süßigkeitenregal gegriffen habe. Daher breche ich das nun heute auch offiziell ab. Es macht einfach keinen Spass beim Einkaufen an vollen Regalen vorbei zu gehen, von denen aus dich die Süßigkeiten in den buntesten Farben anstrahlen und dir förmlich das Wasser im Mund zusammen läuft.

Gebracht hat der „Entzug“ auch nicht wirklich etwas. Das Gewicht ist in etwa konstant geblieben und aufgrund meiner sportlichen Inaktivität habe ich das Gefühl das die Form von Bauch und co. sich wieder verschlimmert haben. Ergo: Dicker bei gleichem Gewicht. Nicht sehr befriedigend, dass Gefühl. Nun ja ich werde versuchen wieder mehr Sport zu treiben und statt Unmengen an Süßigkeiten werde ich mir auch einfach mal einen Apfel klein schneiden. Denn eigentlich denke ich man möchte abends nicht unbedingt etwas süßes sondern hauptsache man hat etwas zu knabbern.

Wie ihr also seht gebe ich trotzdem nicht auf und werde weiterhin versuchen abzunehmen und meine Idealfigur irgendwann erreichen.

Mai 10, 2011 at 8:42 am Hinterlasse einen Kommentar


Kategorien

Die bessere Schokolade - Flickr-Obst

Cherry

Blood Oranges, Syracuse, Sicily, Italia  March 2016

atemoia

Mehr Fotos