Posts tagged ‘Gewicht’

Muskelmasse zunehmen um schneller abzunehmen?

Unabhängig von meinem Abnehmversuch habe ich letztens folgende (logisch klingende) Theorie gehört:

Um effektiver Abzunehmen (also zumindest den Fettanteil im Körper verringern) sollte man mehr Muskeln anbauen.

Aber wird man dadurch nicht einfach wieder schwerer?

Das schon, jedoch ist der „Trick“ dabei folgender: je mehr Muskeln ich habe, desto mehr verbraucht mein Körper an Energie. Also verbraucht mein Körper zum Beispiel im Schlaf mehr Energie, wenn mehr Muskeln vorhanden sind. Dadurch kann man besser abnehmen. Zudem beugen die richtig aufgebauten Muskeln Verletzungen vor (z.B. Rücken) und verhindern so ein Scheitern aufgrund von Verletzungen.

 

Klingt gut, oder?

Advertisements

September 28, 2011 at 7:21 am Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreich Gewicht verlieren

Nun denn,

durch die Umstellung der Ernährung und der Trainingsplaneinhaltung (siehe Anhang) habe ich nun seit einiger Zeit kontinuierlich Gewicht verloren. Diese herangehensweise kann ich daher nur empfehlen. Scheinbar bringt es nicht viel, wenn die Ernährung so umstellt, dass man trotzdem noch satt wird und sich ab und zu was gönnen kann, noch bringt es etwas viel Sport zu machen wenn man keine Rücksicht auf die Ernährung nimmt. Diese Erfahrung habe ich jetzt am eigenen Leibe erfahren und das schönste dabei ist, dass ich vor Allem glücklicher bin als vorher… auch wenn mein Zielgewicht noch hinter einigen Bergen bzw. Wampen liegt…

 

ANHANG

September 13, 2011 at 11:16 am Hinterlasse einen Kommentar

Ernährung für Fortgeschrittene

Also wenn ich etwas bin dann Fortgeschrittener im Bereich Essen. Die Ernährung an sich bzw. die gesunde Nahrungsaufnahme ist für mich jedoch nach wie vor Neuland.

Dennoch versuche ich mal wieder meine Ernährung umzustellen und gehe dabei wie folgt vor:

Morgens gebe ich meinem Körper kaum Eiweiß, aber dafür ordentlich Kohlenhydrate. Heute zum Beispiel waren es 2 Vollkornbrötchen. Das erste habe ich trocken gegessen wobei mir das zu fad ist. Das zweite habe ich daher mit Salat appetitlicher gemacht.

Mittags esse ich „normal“ was bedeutet das ich, wenn ich auf Arbeit sitze nix esse und wenn ich daheim bin halt eine „normale“ Mahlzeit (wie zum Beispiel Kartoffeln und Fleisch) zu mir nehme. Ich bin mir darüber im Klaren, dass nichts essen keine gute Angewohnheit ist, aber das kann ich leider kaum ändern.

Abends verzichte ich komplett auf Kohlenhydrate. Das bedeutet, ich nehme Hauptsächlich Salat und Eiweiß zu mir. Zum Beispiel ein Stück Hähnchenbrust mit 2 Tomaten und Gurke.

Generell habe ich gehört, dass sich diese Ernährungseinstellung positiv auf mein Gewicht auswirken soll. Ich bin gespannt ob ich es durchhalten kann und vor Allem ob es etwas bringt.

 

Sportlich bin ich im Augenblick leider etwas Faul gewesen, zudem hat mich die Sommergrippe voll erwischt. Demnächst werde ich meinen Sportplan wieder aufnehmen :)

 

der Svenni

August 19, 2011 at 9:59 am Hinterlasse einen Kommentar

Sommerpause? Nicht für mich!

Die Bundesliga ist vorrüber (herzlichen Glückwunsch nach Dortmund an dieser Stelle), die Basketball-Bundesliga ist vorrüber (weniger herzliche Glückwünsche aus Berlin nach Bamberg) und auch alles andere scheint in die (meist) verdiende Sommerpause zu gehen. Chance für mich mit meinem Sportplan weiterzumachen und die Kilos in die Wüste zu schicken.

Damit sich das ganze auch lohnt versuche ich nun zusätzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Also nicht generell, aber ich habe ein Auge drauf und versuche die Konsumierung in Grenzen zu halten.

Wünsche euch allen einen guten Start in den Sommer!

Euer Svenni

Juni 21, 2011 at 10:09 am Hinterlasse einen Kommentar

Süßigkeitenentzug – Abbruch an Tag 49

Hallo zusammen,

nach fast 50 Tagen muss ich wirklich sagen das ich nicht immer ehrlich zu mir war und schon ab und zu in das Süßigkeitenregal gegriffen habe. Daher breche ich das nun heute auch offiziell ab. Es macht einfach keinen Spass beim Einkaufen an vollen Regalen vorbei zu gehen, von denen aus dich die Süßigkeiten in den buntesten Farben anstrahlen und dir förmlich das Wasser im Mund zusammen läuft.

Gebracht hat der „Entzug“ auch nicht wirklich etwas. Das Gewicht ist in etwa konstant geblieben und aufgrund meiner sportlichen Inaktivität habe ich das Gefühl das die Form von Bauch und co. sich wieder verschlimmert haben. Ergo: Dicker bei gleichem Gewicht. Nicht sehr befriedigend, dass Gefühl. Nun ja ich werde versuchen wieder mehr Sport zu treiben und statt Unmengen an Süßigkeiten werde ich mir auch einfach mal einen Apfel klein schneiden. Denn eigentlich denke ich man möchte abends nicht unbedingt etwas süßes sondern hauptsache man hat etwas zu knabbern.

Wie ihr also seht gebe ich trotzdem nicht auf und werde weiterhin versuchen abzunehmen und meine Idealfigur irgendwann erreichen.

Mai 10, 2011 at 8:42 am Hinterlasse einen Kommentar

Fußball zum Abnehmen

Sind wir mal ehrlich: Joggen ist langweilig. Okay man kann nebenbei Musik hören oder sich Gedanken zu Gott und die Welt machen aber eigentlich macht Sport mit anderen doch deutlich mehr Spaß.

Daher versuche ich jetzt mindestens ein mal die Woche einige Freunde zu mobilisieren und auf einem öffentlichen Platz Fußball zu Spielen. So auch letztes Wochenende. Am Anfang hatten wir auch ein relativ unwohles Gefühl da dort bereits einige Jugendliche rumturnten und wir befürchtet haben, dass wir regelrecht vorgeführt werden. Allerdings lief es dann doch besser als erwartet und es hat richtig Spaß gemacht.

So kann man sich auch gleich motivieren länger auf dem Platz zu bleiben und somit mehr für sein Gewicht zu tun.

Ob Fußball jetzt aber die absolut richtige Wahl ist, bleibt offen (siehe Ailton).  Aber ich habe den Spaß am Sport zurück.

Svenni

August 4, 2010 at 9:54 am Hinterlasse einen Kommentar

2 Kilo verloren…so kann der Sommer kommen

Hallo Ihr lieben,

ich hab gestern nicht schlecht gestaunt, als die Waage 2 Kilo weniger angezeigt hat. Wo ich doch ernährungstechnisch eigentlich eher eine Schwächephase hatte. Nun hoffe ich, dass mein Naschen in letzter Zeit nicht noch nachwirkt und ich den Erfolg nur kurz genießen kann.

Das schönste dabei ist, dass ich jetzt motiviert bin wieder mehr Sport zu machen. Vielleicht geh ich sogar heute noch schwimmen. :)

Für „Outdoor-Sportarten“ ist es aber noch zu unkonstant vom Wetter her. Mal scheint die Sonne und kurze Zeit später schneit es.

Ich freue mich so dermaßen auf den Sommer. Endlich wieder schön die Ostsee unsicher machen.

Bis bald der Svenni

März 15, 2010 at 1:14 pm Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kategorien

Die bessere Schokolade - Flickr-Obst