Archive for Mai, 2010

Umfang verloren durch Schwimmen und Joggen

4 cm Bauchumfang seit meiner letzten Messung habe ich verloren… und das obwohl ich mich relativ „normal“ ernähre und nicht am Hungertuch nage.

Schuld daran ist wohl hauptsächlich das Schwimmen, welches ich jetzt wieder aufgenommen habe. Bereits letztes Jahr kamen die Erfolge mit dem Schwimmen. Es ist nur so anstrengend und zeitraubend, da du (wenn nicht grad eine 50 Meter Schwimmbahn im Garten steht) erst hinfahren musst dann anstehen, umziehen, duschen. Dann geht es erst los. Anschließend musst du den gleichen Ablauf nochmal rückwärts durchlaufen.

Daher Schwimme ich nicht so häufig und gehe lieber nach wie vor 2-3 mal die Woche Joggen, sofern es die Zeit zulässt.

Was denkt Ihr über Schwimmen?

Advertisements

Mai 31, 2010 at 10:27 am Hinterlasse einen Kommentar

3 Kilo in 4 Tagen verloren

Ich habe heute morgen nicht schlecht gestaunt als ich auf die Waage gesprungen bin und diese mir prompt 3 Kilo weniger anzeigt als vor 4 Tagen. Okay okay zugegeben vor 4 Tagen war ich abends auf der Waage, daher war ich da eh ein wenig schwerer… aber trotzdem ist es mal ein tolles Gefühl. Ich freue mich richtig doll und merke wie mir beim durch-die-Wohnung-tanzen die Hose langsam rutscht… also schließe ich daraus, dass ich auch an Umfang verloren habe.

Nun gut also heute nach der Arbeit auf auf zum Gürtelkauf und anschließend weiter mit Sport! :)

Was habe ich die 4 Tage gemacht fragen sicherlich einige von euch. Hier der Plan

Freitag abend: auf die Waage gestellt…

Samstag: morgens 2 Stunden gejoggt, nach hause und noch ein wenig pseudo-sit-ups gemacht (hat sicherlich nicht viel gebracht)

Samstag mittag: viel Wasser getrunken und Salat und ein paar Nudeln für die Kohlenhydrate zu mir genommen.

Samstag abend: noch eine Stunde auf den Hometrainer (Leider noch das alte Fahrradmodell obwohl ich mir lieber ein Cross-trainer leisten würde.

Sonntag: erstmal ausgeschlafen, dann nochmal 1,5 stunden gejoggt (wollte eigentlich 2 aber hatte mein Tempo nicht gefunden). anschließend mich noch eine Stunde auf den Hometrainer gequält aber geschafft.

Geschafft war ich dann auch am Abend wo ich noch ein wenig mit meinen 5kg Hanteln gespielt habe allerdings konnte man das nich als training bezeichnen.

Montag sehr früh aufgewacht (meine Innere Uhr wollte wohl zur Arbeit) und die Zeit genutzt um nochmal meine Sit-up-Quote zu verbessern… naja :)

Montag nachmittag war ich nochmal Joggen (1,5 Stunden) und anschließend komplett erschöpft meinen Abend genossen.

Ich hoffe ich kann mich weiterhin so motivieren.

Svenni

Mai 25, 2010 at 8:51 am Hinterlasse einen Kommentar

Nordic Walken vs. Walken vs. Joggen

Das Thema lässt mich jetzt erstmal nicht mehr los. Ich habe nun ein paar Pros und Contras für die einzelnen „Laufsportarten“ aufgestellt und hier mein Ergebnis:

Nordic Walken:

Pro: Gelenkschonend, zusätzliches Taining für die Arme, für Jeden ausführbar

Contra: Langsam, Langwierig, man brauch seine Zeit um sich an den motorischen Ablauf zu gewöhnen, es sieht merkwürdig aus

Walken:

Pro: für Jeden ausführbar, auch über lange Strecken machbar, benötigt kaum Zeit zum eingewöhnen

Contra: Langwierig, es sieht merkwürdig aus

Joggen:

Pro: benötigt keine Zeit zum Eingewöhnen, schnell effektiv,

Contra: nicht für jeden ausführbar (stark übergewichtige oder Leute mit Gelenkproblemen)

Mein Fazit:

Nachdem ich alles mehrfach versucht habe bleib ich beim guten alten Joggen und gehe nicht den Trend Nordic Walken mit. Auch Walken ist nicht meine Sportart, allerdings empfehlenswert für Einsteiger in der Welt des Ausdauersports.

Das war es kurz und knapp von mir

euer Svenni

Mai 20, 2010 at 8:49 am Hinterlasse einen Kommentar

Nordic Walking zweiter Versuch

Nach diversen Kommentaren von Kollegen und auch Reaktionen  auf den Block zu Folge habe ich es noch einmal versucht mit Nordic Walking.

Am Wochenende war ich 2 mal á 2 Stunden mit den Stöckern unterwegs. Ich habe das Tempo im Vergleich zum ersten Durchlauf deutlich gesteigert und die Koordination war zumindestens nicht mehr Lebensgefährlich für mich und Menschen in meiner Umgebung :). Auch der Effekt scheint nicht ausgeblieben zu sein, da ich gestern und heute Muskelkater habe.

Allerdings muss ich nach wie vor sagen, dass Nordic Walking einfach nicht meine Sportart ist. Ich kann es nicht wirklich erklären, aber es macht halt nicht so viel Spaß wie Joggen (geschweige denn wie Schwimmen).

Apropos Schwimmen:

Die Schwimmsaison wurde eingeläutet… allerdings mit leisen Tönen, da bei diesem Wetter niemand Lust auf Freibad hat.

Hoffentlich wird es bald warm und sonnig. Am Herrentag soll es ja schon mal regnen. So viel zur geplanten Fahrradtour.

Schade eigentlich

Svenni

Mai 10, 2010 at 10:50 am Hinterlasse einen Kommentar

Abnehmen mit Nordic-Walking

Es soll die Gelenke schonen, einfach sein und vor allem Effektiv. Das ideale Sportprogramm… jedoch hab ich es letztens probiert und bin mit einer gestandenen „Nordic-Walkerin“ losgezogen und war alles andere als Begeistert. Vielleicht liegt es an meiner motorischen Unfähigkeit, vielleicht auch nur am Gefühl absolut bescheuert auszusehen.  Fakt ist ich werde definitiv nicht mehr mit Stöckern laufen.

Erst hatte ich ein wenig Probleme damit die Stöcker meinem schnellen Gang anzupassen und empfand sie eher als störend. Dann aber hatte ich mich langsam eingelaufen und es lief recht gut (ich bin einfach langsamer gelaufen um den Rhythmus zu  finden). Nach einer Weile habe ich dann gemerkt, dass ich mich nicht anstrengen musste, geschweige denn geschwitzt habe.

Nach gut 90 Minuten haben wir dann aufgehört und ich habe für mich persönlich entschieden, dass Nordic-Walking nichts für mich ist, da ich eher der Typ bin, der nach dem Sport erschöpft und verschwitzt sein möchte, damit es sich wenigstens so angefühlt hat als hätte man was getan :)

Außerdem finde ich sieht das einfach mal nach nichts aus wenn man im Frühling oder Sommer mit Skistöckern unterwegs ist und diese im Gleichschritt in den Boden rammt. Da bleibe ich lieber beim Joggen und wenn es gut für die Gelenke sein soll dann hüpf ich halt wieder ins Nass.

Euer Svenni

Mai 7, 2010 at 7:31 am 1 Kommentar


Kategorien

Die bessere Schokolade - Flickr-Obst