Posts filed under ‘Motivation’

Schwimmen zum Abnehmen

So nun hab ich es mal wieder mit Schwimmen versucht und mir gleich eine „Dauerkarte“ ergattert (55€ für 25 Besuche) um mich selbst zu motivieren.

Beim ersten Mal hatte ich bereits nach 550m schlapp gemacht… also kurze und schmerzvolle 11 Bahnen. Der zweite Durchgang ein paar Tage (und deutlichen Muskelkater) später hatte ich immerhin schon die 1000er Marke getoppt. JUHU!

Allerdings hatte ich das Gefühl, dass alle die vor mir bereits geschwommen sind auch nach mir noch im Wasser waren. Demnach ist da wohl noch Potenzial nach oben. Wer hätte das gedacht?… ich auch

Wie viel schwimmt ihr denn so?

Gruß svenni

Februar 8, 2012 at 2:53 pm Hinterlasse einen Kommentar

5cm Umfang verloren

Nun ist es schon ein weilchen her, seit ich das letzte mal geschrieben habe. Ich habe mich in der Zwischenzeit (meistens) an meinen Fitnessplan gehalten und siehe da: 5cm weniger Umfang… das Loch im Gürtel, welches ich nun benutze war bislang nur Dekoration. :)

Interessant dabei finde ich, dass sich Gewichtstechnisch nicht so viel getan hat. Ich habe lediglich ein Kilogramm abgenommen. Ich denke, dass liegt an den (noch nicht wirklich sichtbaren) Muskeln … -ich verkneif mir hier das Wort Muskelmassen-… welche ich mir antrainiert habe.

Wenn wir ehrlich sind ist uns das Gewicht an sich auch relativ egal. Wichtiger ist der Umfang und die Optik. An dieser Stelle vielen Dank nochmal an die Medien für dieses von euch inszinierte Bild der Schönheit. Es gab eine Zeit wo die beleibteren Menschen als wohlhabend eingestuft wurden und damit das Ideal geprägt haben. Das waren noch Zeiten damals im Mittelalter :)

 

Euer Svenni

November 9, 2011 at 9:25 am Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreich Gewicht verlieren

Nun denn,

durch die Umstellung der Ernährung und der Trainingsplaneinhaltung (siehe Anhang) habe ich nun seit einiger Zeit kontinuierlich Gewicht verloren. Diese herangehensweise kann ich daher nur empfehlen. Scheinbar bringt es nicht viel, wenn die Ernährung so umstellt, dass man trotzdem noch satt wird und sich ab und zu was gönnen kann, noch bringt es etwas viel Sport zu machen wenn man keine Rücksicht auf die Ernährung nimmt. Diese Erfahrung habe ich jetzt am eigenen Leibe erfahren und das schönste dabei ist, dass ich vor Allem glücklicher bin als vorher… auch wenn mein Zielgewicht noch hinter einigen Bergen bzw. Wampen liegt…

 

ANHANG

September 13, 2011 at 11:16 am Hinterlasse einen Kommentar

Wandern gegen die Pfunde

Jeder Kilometer ist anstrengend… vor allem wenn es aufwärts geht… dafür benötigt man schon eine eiserne Disziplin. Da mir Joggen auf Dauer irgendwie doch zu langweilig wurde. Beim Wandern kann man besser gedanklich abschweifen und es ist  (wenn man die nötige Zeit hat) auch echt entspannend. Problem zum einen ist meine Heimat. In Berlin habe ich noch kein wirklich ergreifenden Wanderrouten gefunden. Da könnte man die Schweizer mal wieder beneiden… aber ich versuchs mal mit dem Wandern.

 

Na gut ich wünsch euch was.

Der Svenni

Juli 19, 2011 at 1:22 pm Hinterlasse einen Kommentar

Sommersport ohne Sommer?

Nun ja… irgendwie will es noch nicht so richtig sommern… zumindest in der guten alten Hauptstadt nicht. Deswegen ist Joggen im Regen nun fast an der Tagesordnnung. Meinem Knöchel gehts auch wieder besser :)

Hoffe, dass das Wetter nun langsam aber sicher sonniger wird, um mit dem zusätzlichen Schwitzen die Pfunde endlich davon fließen zu lassen.

liebe Grüße von Svenni

Juli 12, 2011 at 8:44 am Hinterlasse einen Kommentar

Essen ohne Kohlenhydrate

Das ist gar nicht so leicht! Besonders wenn man sich einfach mal durch den Kopf gehen lässt was man unter GESUND versteht und was davon reine Kohlenhydrat-bomben sind. Brot und Nudeln zum Beispiel. Wer ist man ohne sein täglich Brot… und vor allem was isst man ohne sein täglich Brot?

ich hab mich nochmal schlau gemacht was Kohlenhydrate überhaupt sind und ob eine Diät wirklich Sinn macht.

Hierfür habe ich einen „Artikel zu Kohlenhydrate“ gefunden.

Des Weiteren halte ich wacker nach wie vor an meinem Sportplan (oder wie ich ihn seit einiger Zeit nenne „Knechtungsplan“) fest und habe VERDAMMT NOCHMAL nicht das Gefühl das es etwas bringt. Was mach ich falsch? Irgendwann ist selbst die beste Disziplin am Wanken… und die beste Disziplin hab ich ganz sicher nicht.

Juni 28, 2011 at 7:48 am Hinterlasse einen Kommentar

Sommerpause? Nicht für mich!

Die Bundesliga ist vorrüber (herzlichen Glückwunsch nach Dortmund an dieser Stelle), die Basketball-Bundesliga ist vorrüber (weniger herzliche Glückwünsche aus Berlin nach Bamberg) und auch alles andere scheint in die (meist) verdiende Sommerpause zu gehen. Chance für mich mit meinem Sportplan weiterzumachen und die Kilos in die Wüste zu schicken.

Damit sich das ganze auch lohnt versuche ich nun zusätzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Also nicht generell, aber ich habe ein Auge drauf und versuche die Konsumierung in Grenzen zu halten.

Wünsche euch allen einen guten Start in den Sommer!

Euer Svenni

Juni 21, 2011 at 10:09 am Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kategorien

Die bessere Schokolade - Flickr-Obst

Cherry

Blood Oranges, Syracuse, Sicily, Italia  March 2016

atemoia

Mehr Fotos