Joggerin von Baum erschlagen

März 1, 2010 at 1:23 pm Hinterlasse einen Kommentar

Das Sturmtier Xynthia zog letzte Nacht auch über mein Haus. Dort befand ich mich auch, den es gab ja schließlich genug Warnungen aus den Medien. Nichtsdestotrotz ist eine Frau im Ruhrgebiet im Wald(!!!) Joggen gegangen. Der Sturm wütete so stark das Bäume entwurzelt wurden und Äste zu geschossen wurden.

Wie kommt man auf die Idee bei solch einem Wetter Joggen zu gehen? Ich finde das sehr merkwürdig und unvorsichtig.

Ich selbst werde heute wieder Joggen gehen, da nun der Sturm vorüber gezogen ist und auch die Eismassen endlich geschmolzen sind.

Mein Beileid für die Opfer des Sturms und deren Angehörigen

Svenni

Advertisements

Entry filed under: Trainingsnotizen. Tags: , , , .

Jetzt Taut’s Gejoggt und zugenäht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien

Die bessere Schokolade - Flickr-Obst


%d Bloggern gefällt das: