Gewichtszunahme trotz Training

April 11, 2008 at 8:26 am 4 Kommentare

Interessanterweise hat mein Gewicht trotz regelmäßigen Trainings um ein halbes Kilo zugelegt. Das ist mir nicht so ganz verständlich, aber vielleicht hatte meine Waage auch nur einen schlechten Tag. Oder meine Ernährung ist äusserst kontraproduktiv.

Jedenfalls habe ich jetzt (mit Mühe und Not) eine halbe Stunde bei 80 Watt auf dem Crosstrainer gestanden.

Wird Zeit, dass ich mir eine Trinkflasche bzw. eine Trinkflaschenhalterung am Crosstrainer montiere. Training macht durstig.

Da ich selbstständig bin, kann ich mir meine Trainingszeit einigermaßen frei einteilen. Ich suche noch der idealen Fernsehsendung, die mich tagsüber 45 Minuten beim Training begleitet. Die Nachrichten der Nachrichtensender wiederholen sich alle 10 Minuten, dass macht es recht anstrengend.

Advertisements

Entry filed under: Trainingserfolge, Trainingshilfe. Tags: , , .

Sonntagsziel: 20 Minuten bei 80 Watt Training nach Alkohol-Abend

4 Kommentare Add your own

  • 1. bendowa  |  April 11, 2008 um 11:26 am

    Hallo
    Was ist du denn so? Hast du einen speziellen Ernährungsplan. Vielleicht ist deine Kohlenhydratzufuhr auch zu hoch.
    schöne Grüße
    http://sporttologie.wordpress.com

    Antwort
  • 2. svenni74  |  April 12, 2008 um 12:10 pm

    Ehrlich gesagt, habe ich mich noch nicht groß um einen speziellen Ernährungsplan gekümmert. Ich dachte, ich esse und trinke im Prinzip so wie immer, nur mache ich zusätzlich auch regelmäßig Sport. Und ein wenig mehr Obst. Aber übertreiben wollte ich das Ganze eigentlich nicht.

    Zugegebenermaßen trinke ich gern mal ein paar Gläser Wein, selten auch mal ein Bier. Das ist sicher auch nur bedingt sinnvoll. ;)

    Antwort
  • […] 16, 2008 Wie schon geschrieben, wollte ich mich um eine Trinkflaschenhalterung am Kettler bemühen. Leider wurde im Telefonat mit […]

    Antwort
  • 4. Simon  |  November 23, 2008 um 6:17 pm

    Hallo,
    um abzunehmen ist eine negative Energiebilanz nötig. Das Training(laufen,Fahrrad fahren etc.) erhöt lediglich den Energieverbrauch. Wenn du jedoch trotzdem viel Nahrung und vor allem viel kalorien und gleichzeitig fettreiche Nahrung zu dir nimmst, so erreichst du am Ende des Tages dennoch eine positive Energiebilanz. Die Folge: Du nimmst nicht ab, sondern eher zu.
    Wichtig ist also eine Negative Energiebilanz, d.h. mehr Kalorien verbrauchen als zu sich zu nehmen.
    Um einen höheren Energieverbauch zu haben, gebe ich dir den Tipp beim Training, egal ob auf dem Stepper oder beim laufen, auf einer recht hohen Herzfrequenz zu trainieren, um so den Nachbrenneffekt wirken zu lassen. Man sagt so schön: Du trainierst abends bei einer hohen Frequenz und wirst schlank im Schlaf ;-) , durch den Nachbrenneffekt.

    Das ganze kannst du mir übrigens glauben ich bin ein Sportabiturient und lerne so etwas in der Schule ;-)

    Gruß Simon

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien

Die bessere Schokolade - Flickr-Obst


%d Bloggern gefällt das: